Top-Online-Poker-Forum Pocket Fives wird mehr politisch

Vier Asse

Pocket Fives, ein führendes Online Poker Forum, organisiert diese Woche eine spezielle und sehr wichtige Kampagne. Am 15. Juni treibt Pocket Fives die User, sich der Aktion 'Ihr Kongressmitglied ansprechen' anzuschließen. Mithilfe dieser Kampagne bemüht sich Pocket Fives den Lesern den Anstoß zu geben, möglichst viele E-Mails an Ihre Kongressmitglieder zu schreiben. Das Ziel der Aktion besteht darin, feste Meinung der Pokerspieler hinsichtlich der Legalisierung der virtuellen Glücksspiele zu äußern und die Entscheidungen der Kongressgemeinde zu bewirken.

Diese Kampagne wird von der Allianz der Pokerspieler (Poker Players Alliance (PPA)) unterstützt. Der technische Support wird mithilfe des PPA E-Mail-Programms geleistet.

"Da die Zeit der Entscheidung im Kongress im Anzuge ist, verfolgt PocketFives das Ziel, alle virtuellen Pokerspieler zu vereinigen und mit dieser Kampagne einen wirklich großen Einfluss auszuüben", - betonte Cal Spears, die Sprechperson von Pocket Fives. "Ich bitte Sie, alle Ihre Freunde und Bekannten über diese Kampagne zu informieren und Ihre Kongressmitglieder am 15. Juni anzusprechen. Wir wollen möglichst viele E-Mails senden, damit die Kongressmitglieder sie nicht ablehnen könnten, weil solche Aktion den Willen der Wähler ausdrückt".

Um Hilfe dieser Kampagne zu leisten, wird der Präsident von PPA Michael Bolcerek als Gast bei Pocket Fives am Donnerstag zusammen mit einem der besten Pokerspieler in der Welt teilnehmen.

Pocket Fives zeichnet sich durch weit bekannte Kampagnen aus, die Stimmen der virtuellen Spieler in den kritischen und wichtigen Momenten hörbar zu machen. Vor kurzem nahm an dem Forum der Seite das Kongressmitglied Barney Frank (D-MA) als Gast teil.

Bemerkung: Unser PokerNews Team ist fest davon überzeugt, dass diese Kampagne einen wirklich großen Einfluss machen kann. Außerdem könnnen alle Pokerspieler ihren Willen ausdrücken. Wir hoffen darauf, dass Sie sich am 15. Juni der Kampagne bei Pocket Fives anschließen.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein