888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

PokerStars untersucht die Verkaufsmöglichkeiten und die In-Umlauf-Setzung der Aktien

PokerStars Logo

Der Beginn des Pokerjahres 2006 zeichnete sich durch eine wichtige Nachricht aus, dass der Gigant des virtuellen Pokers PokerStars verkauft werden kann. The Times (U.K.) berichtet, dass die zweitgrößte Plattform des virtuellen Pokers zu einer sehr reichen Familiengesellschaft werden kann. Es gibt verschiedede Meinungen, aber man schätzt, dass der Wert der Gesellschaft ungefähr $2 Billionen (US) sein kann.

Die israelische Familie, die 75% Aktien der Gesellschaft besitzt, mietete NM Rothchild, eine City-Remboursbank, um die Gesellschaft zu verkaufen oder die Aktien im Umlauf zu setzen. Obwohl die In-Umlauf-Setzung der Aktien in der zweiten Hälfte des Jahres möglich ist, kann der Verkaufsprozess früher stattfinden.

Der ganze Prozess wird für Isai Scheinberg, den ehemaligen Programmierer bei I.B.M. und den Internetunternehmer einen unglaublich großen Reichtum bringen. Ähnliche Situation passierte im Frühjahr 2005, als die In-Umlauf-Setzung der Aktien von PartyGaming (Besitzer von PartyPoker.com) an der Wertpapierbörse London Billionen für die Besitzer der Gesellschaft brachte. Die restlichen 25% der Aktien der Gesellschaft besitzen die Beschäftigten bei PokerStars.

The Times berichtet auch, dass die City-Analytiker der Meinung sind, dass PokerStars ein großes Interesse sowohl bei den virtuellen, als auch bei den traditionellen Gesellschaften erregen wird, die das Ziel verfolgen, ihre Positionen in der enorm rasch wachsenden Industrie zu verstärken.

Die Anfänge dieses Prozesses konnte man schon voriges Jahr erblicken, als PokerStars die Firmensitze von Costa Rica auf die Insel Man (EU-Territorium) umsiedelte, um die In-Umlauf-Setzung der Aktien mehr günstig zu machen.

Eine der wichtigsten Gesellschaften, die das größte Interesse an dem Verkauf von PokerStars hat, ist 888 Holdings. Nach einer sehr erfolgreichen vorjährigen Flotation (£600 Millionen) an L.O.S. besitzt die Gesellschaft das nötige Potenzial, um den Verkauf von PokerStars völlig auszunutzen. 888, ähnlich wie PokerStars, ist eine Familiengesellschaft. Zwei Familien kontrollieren alle Businessprozesse in der Gesellschaft.

Es gibt auch Spekulationen, dass auch andere Spielgesellschaften Interesse haben, an dem Verkaufsprozess von PokerStars teilzunehmen. Die Gesellschaften wie Rank Group und der Gigant Europas William Hill verfogen auch das Ziel, ihre Businesspositionen zu verstärken und große Zahlen der Spieler ihren Plattformen hinzuzufügen.

PokerStars krönte schon 3 World Series of Poker Champions und zeichnet sich durch eine enorm feste Grundlage in der Industrie aus.

Bemerkung: Poker Stars bietet Turniere des höchsten Ratings. Überzeugen Sie sich selbst davon.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

  • Ocramj Ocramj

    ist das jetzt VOR oder NACH deinem Blinddarm?!
    Tongue

  • therealgor therealgor

    GOR'S Blinddarm

  • therealgor therealgor

    Methamphetamine sind mir nicht stark genug...da brau ich besseres Drunk

Lesen Sie 15 Kommentar(e) zu diesem Artikel

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein