Der Terminator: Laak besiegt den Poker 'Roboter'

Der Terminator: Laak besiegt den Poker 'Roboter' 0001

Heutige Entwicklung der Computer gibt den Programmierern große Möglichkeiten, mit ihren komplizierten Maschinen den menschlichen Verstand zu übertreffen - besonders im Bereich der Glückspiele.

Die Idee, dass die Maschinen die Leute im Wettkampf besiegen können, gründet sich vor allem auf IBM's Deep Blue, den Super-Computer, der beim Spiel mit dem besten Schachspieler auf der Welt Garry Kasparov benutzt wurde. Die Resultate waren für die Menschen nicht günstig, weil Kasparov durch seinen elektronischen Gegner besiegt wurde.

Zum Glück haben die Pokerspieler bessere Hand. Anfang Juli, als die Leute nach den Rekordgewinnen im Binion's Gambling Hall strebten, fand auch der Kampf der Programmierer statt, wo sie ihre Geschicklichkeit im Bereich der elektronischen Pokerroboter beweisen sollten.

Golden Palace.com sponserte die Poker Robot Weltmeisterschaften, wo die besten sechs Programmierer der Welt um den $100,000 Preis wetteiferten. Der Gewinner, Poker Probot genannt, erkämpfte den Hauptpreis und bekam das Recht, einen der besten Pokerspieler zum Kampf Mensch versus Maschine herauszufordern.

Im Unterschied zum Kampf zwischen Deep Blue und Kasparov endete alles völlig anders. Der professionelle Spieler Phil "Unabomber" Laak, der ironisch durch die Bergung der Emotionen mit der Sonnenbrille seines Firmenzeichens und dem Sweatshirt mit einer Kapuze bekannt ist, besiegte das gefühllose Computerprogramm, dessen Autor Hilton Givens von Lafayette in Indiana ist.

Mit freundlichem Zuruf des Publikum "Menschen, Menschen" gewann Laak den dreistündigen Kampf. Unabomber besiegte Poker Probot, indem er das Spiel mit einem Paar der Asse gegenüber dem Paar von den Königen seines elektronischen Gegners gewann.

Nach dem lauten Schrei des Sieges nahm Laak zahlreiche Gratulationen des Publikums an, und wurde von seiner bekannten Freundin, der Schauspielerin Jennifer Tilly umarmt, die vor kurzem ihr WSOP Armband gewann. Außerdem gewann er auch den $100 Wettkampf mit dem Programmier des Roboters.

Tilly freute sich sehr über das Ende dieser Aktion. "Sie wollen bestimmt keinen menschlichen Spieler sehen, der veraltet oder unmodisch wäre," sagte sie. Unter dem Schutz solcher Spieler wie Laak und Tilly können wir völlig ruhig sein, weil das noch lange nicht passiert.

Bemerkung: Haben SieMac? Sie können jederzeit online bei PokerRoom.com spielen.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein