Moneymaker arbeitet mit Playboy zusammen

Moneymaker arbeitet mit Playboy zusammen 0001

Chris Moneymaker nutzte seine 2003 World Series of Poker Weltmeisterschaften aus, um einen neuen und lukrativen Beruf zu beginnen. Der ehemaliger Finanzier benutzte sein 2,5 Millionen Dollar Gewinn in 2003 World Series, um die Karriere des Geschäftsmannes bei PokerStars anzufangen, wo er im Bereich des TV Pokers arbeitete (z. B. GSN's "Poker Royale: Battle Of The Sexes"), und das Leben eines erfolgreichen Pokerspielers verschiedener Turniere fortzusetzen.

Eines seiner Geschäfte ist die Moneymaker Gaming Gesellschaft, die den Kunden kollektionswerte Pokerchips und andere Accessoires, die mit dem Spielen verbunden sind, anbietet. Er hat sogar exklusive Kontrakte mit Death Row Records, mit dem FHM Model Vida Guerra und mit einigen NASCAR Fahrern wie Jeff Gordon und Jimmie Johnson abgeschlossen.

Zurzeit stellt die Moneymaker Gaming Gesellschaft noch eine Sphäre ihrer Tätigkeit vor. Es wurde vor kurzem announciert, dass sich Playboy Enterprises und Moneymaker Gaming vereinigt haben, um den Handel auch mit der Playboy Marke zu treiben. Die Kollektion wird neue Chipsätze und andere Denkwürdigkeiten vorstellen.

"Poker ist die beste Marke, wo sich Playboy entfalten kann, und die Moneymaker Gesellschaft ist ein richtiger Partner", bemerkte Sarah Haney, Direktorin für Lizenzfragen der Unterhaltung bei Playboy Enterprises. "Der Erfolg von Chris verstärkt den Wunsch der Playboy Lebensweise und des Playboy Pokers, allen Pokerspielern das beste Leben zu versprechen."

"Poker und Playboy gehen Hand in Hand", bestätigte Moneymaker. "Das ist eine sehr gute Vereinbarung, die in Las Vegas getroffen wurde. Ich bin stolz auf unsere Partnerschaft. Wir streben danach, Playboy zum dominierenden Spieler am Pokertisch zu machen."

Neue Produkte werden während der World Series of Poker Lifestyle Show und in MAGIC Las Vegas im August präsentiert. Die Leute, die diese Produkte erwerben wollen, können sie auf PlayboyStore.com, MoneymakerGaming.com und in Playboy Concept Boutique in Las Vegas finden.

Es ist nur interessant, warum Playboy nicht früher auf solchen Gedanken gekommen ist. Die Zusammenarbeit mit Moneymaker entspricht den heutigen Tendenzen. Die Moneymaker Gaming und selbst Chris strebt danach, guten Namen des Geschäftsmannes zu verstärken und das Beste von den World Series Hauptevent Meisterschaften auszunutzen.

Bemerkung: Chris Moneymaker unterstützt PokerStars. Erfahren Sie warum.

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein