Die Poker Woche: WSOP, Gus Hansen, Anna Konnikova & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Wie jeden Freitag, bringen wie Ihnen auch heute unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren Sie in der "Poker Woche" wer ab sofort offizielle PokerStars Botschafterin ist, wer sein zweites WSOP Bracelet gewonnen hat, was das PokerStars Common Cents Festival bietet, wann die Poker Europameisterschaft stattfindet und Gus Hansen erzählt über seine Rückkehr zu Turnier Poker.

Autorin Maria Konnikova wird offizielle PokerStars Botschafterin

Bestsellerautorin Maria Konnikova ist nach ihrem rasanten Aufstieg vom Rookie zum Pokerprofi in nur 14 Monaten nun offizielle PokerStars-Botschafterin. Die 34-Jährige, die zwei New York TimesBestseller geschrieben hat, begann im Januar 2017 im Rahmen ihres neuesten Buch-Projekts The Biggest Bluff mit Poker, das ihre Erfahrungen eines Jahres im Live-Poker Zirkus dokumentiert.

"Ich bin unglaublich aufgeregt, dem PokerStars-Team beizutreten", sagte Konnikova. "Es war wunderbar, im vergangenen Jahr ein inoffizieller Botschafter bei PokerStars zu sein, und ich empfinde es als eine große Ehre jetzt offiziell dem Team beizutreten. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass Poker ein so großer Teil meines Lebens wird, und der Beitritt zu PokerStars bietet mir eine unglaubliche Gelegenheit mein Spiel auf die nächste Stufe zu heben und eine Marke zu repräsentieren, die ich sehr bewundere. Es schadet sicherlich nicht, dass die Leute, mit denen ich das Vergnügen habe, bei PokerStars zu arbeiten, zu den nettesten, intelligentesten und lustigsten gehören, die ich kenne. Ich bin begeistert, dass ich die Gelegenheit habe, meine Leidenschaft für Poker mit der Welt zu teilen und hoffentlich viele neue Spieler zum Spiel zu bringen."

Mehr dazu finden Sie hier!

2018 World Series of Poker: Scott Seiver siegt bei Event #52

Am Donnerstag Mittag fand Event #51, die $10,000 Limit Hold'em Championship der 2018 World Series of Poker seinen Abschluß. Unter den 114 Spielern fanden sich Matt Glantz, Maria Ho, Joe McKeehen, Benny Glaser, Juha Helppi, Brock Parker, Anthony Zinno, JC Tran, Daniel Negreanu, Kevin Song. Erik Siedel, Shaun Deeb, James Obst, Jeff Lisandro und Ismael Bojang.

Den Sieg, ein Preisgeld von $296,222 und sein zweites goldenes WSOP Bracelet erhielt Scott Seiver nachdem er im Heads-up Matt Szymaszek besiegte.

In der finalen Hand shovte Szymaszek am Flop mit {6-Spades}{j-Clubs}{9-Diamonds} und {8-Hearts}{7-Clubs} und Seiver callte mit {k-Clubs}{q-Hearts}. Turn und River brachten mit {q-Diamonds} und {a-Diamonds} den zweiten Platz und ein Preisgeld in Höhe von $183,081 für Matt Szymaszek.

Das erste Bracelet holte sich Scott Sever vor zehn Jahren beim $5,000 No-Limit Hold'em Event der World Series of Poker 2008.

"Ich will ehrlich sein", sagte er nach seinem Sieg. "Es ist mir sehr wichtig. Das tut es wirklich. Ich habe das Gefühl, dass ich die meisten Dinge, die ich bisher beim Poker gemacht habe, wirklich erreicht habe, sogar noch mehr als das."

Mehr dazu finden Sie hier!

29. Poker EM von Casinos Austria im Juli in Velden

Vom 18. bis 29. Juli 2018 trifft sich die internationale Pokerszene im Casino Velden und kämpft um vier Europameistertitel. Mit mehr als 1.500 Teilnehmern und deren Begleitpersonen bringt der Megaevent rund 2 Millionen Euro in die Region.

Bereits zum vierten Mal hat mit der Poker Europameisterschaft im Casino Velden ein Event der Superlative in der Wörthersee Region seine Bühne. Es werden mehr als 1.500 Pokerspieler aus über 35 Nationen ins Casino Velden kommen und bei insgesamt 21 Turnieren um ein erwartetes Preisgeld von mehr als 3 Millionen Euro spielen.

Die Beliebtheit des Events merkt auch der heimische Tourismus. Denn viele Pokerspieler werden von Familie und Freunden begleitet, die die Poker EM mit einem Kurzurlaub verbinden. Mehr als 7.500 Übernachtungen zusätzlich werden rund um das Spektakel in der Region verzeichnet. Auch bei der heurigen Veranstaltung wird den Gästen wieder ausreichend Zeit geboten, das besondere Flair der Region abseits der Pokertische zu genießen.

Mehr dazu finden Sie hier!

Das PokerStars Common Cents Festival bietet kleine Buy-Ins und große Gewinne

PokerStars gibt seinen Spielern die Chance ein bisschen Kleingeld in hohe Gewinne zu verwandeln. Von 24. Juni bis zum 1. Juli gibt es ein Online-Turnierfestival mit Einsätzen ab $0,01!

Alle 23 Common Cents-Turniere auf dem Turnierplan bieten garantierte Preispools von bis zu $100.000. Am 24. Juni um 14:00 Uhr ET geht es mit einem richtigen Kracher los: Zum Start der Turnierserie wartet ein garantierter Preispool von $100.000 bei nur einem Cent Buy-in. Der Sieger macht aus nur einem Cent stolze $5.000.

Das Main Event findet am 1. Juli ab 14:00 Uhr ET statt und bietet einen garantierten Preispool von $25.000 für ein Buy-in von nur $0,99.

Haben Sie noch etwas Kleingeld übrig? Dann melden Sie sich an und spielen Sie vier diesjährige Common Cents-Events. Damit nehmen Sie automatisch an einem All-in-Shootout am 2. Juli um 13:47 Uhr ET teil, in dem ein Spieler einen Platinum Pass im Wert von $30.000 gewinnt! Die Platinum-Pässe sind die vielleicht begehrtesten Pokerpakete überhaupt, denn damit geht es zur $25.000 PokerStars Players NL Hold'em Championship im Januar 2019. Neben dem Buy-in sind auch die Unterkunft sowie die Reisekosten auf die Bahamas enthalten.

Mehr dazu finden Sie hier!

Gus Hansen über die Rückkehr zu Turnier Poker

Gus Hansen, einer der frühen Stars des Fernsehpokers während der "boomenden" Jahre, ist für die diesjährige World Series of Poker zum Turnierpoker zurückgekehrt.

Der "Great Dane" spielte die $50,000 Poker Players Championship und hat sich dabei etwas Zeit genommen, um mit PokerNews darüber zu sprechen, was er gemacht hat und wie sich die Turnierstrategie in den letzten Jahren entwickelt hat.

Hansen machte erstmals bei Poker im Jahr 202 mit seinem unorthodoxen und aggressiven Stil auf sich aufmerksam, als er das erstmals im Fernsehen übertragene WPT Five Diamond World Poker Classic gewann, wo er einen großen Eindruck hinterließ, als die Show im Frühjahr 2003 ausgestrahlt wurde.

Hansen holte noch zwei weitere WPT Titel, sowie ein Bracelet bei der 2010 World Series of Poker Europe und sammelte dabei über $10 Millionen an Turniergewinnen ein. Hansen legte seinen Fokus danach jedoch auf Highstakes Cash Games und hatte seit 2014 kein Turnier Buy-In mehr bezahlt.

Hansen diskutierte mit Sasha Salinger darüber, wie ihn das Spielen von verschiedenen High-Stakes Cashgames auf das 8-Game-Mix-Format der PPC vorbereitet hat.

Mehr dazu finden Sie hier!

Sammeln Sie 888 Poker Erfahrung und spielen Sie die zahlreichen spannenden 888 Poker Cashgames.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel