Cookies auf der PokerNews Website

Wir verwenden Cookies um interaktive Features wie Login und Abstimmungen zu unterstützen, sowie vertrauensvollen Medien-Partnern die Möglichkeit zu geben die Seite zu analysieren. Lassen Sie Cookies zu um das volle Erlebnis auf der Seite zu geniessen. Wenn Sie auf unserer Seite browsen und Cookies zulassen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Lesen Sie unsere Cookies Information für nähere Details.

Mit Cookies fortfahren
edit

Internationale Konferenz zum Thema Glücksspiel in Wien

casinos austria

Bereits zum 6. Mal wird die „Responsible Gaming Academy“ veranstaltet – am 5. und 6. Mai treffen sich internationale Experten, die alle zum Thema Glücksspiel referieren. Die von den Casinos Austria und den österreichischen Lotterien organisierte Veranstaltung wird aktuelle Themen rund um das Thema Glücksspiel aufgreifen – wie Jugend- und Spielerschutz oder Spielsucht.

Die Diskussion um Glücksspiel und vor allem Online Glücksspiel beschäftigt nicht nur die Gesetzgeber. Auch die Anbieter, in diesem Fall Monopolbetriebe, machen sich Gedanken. Bei der „Responsible Gaming Academy“ werden es international anerkannte Experten sein. Dabei geht es nicht um einen „Business to Business“ austausch, sondern objektive Experten von Universität und Forschung präsentieren ihre Ergebnisse.

Wie zum Beispiel Tracy Schrans, sie ist Präsidentin von Focal Research und hat bereits zwölf Studien zum Thema Glücksspielforschung initiiert. Oder Dr. John McMullan – er ist Professor für Soziologie und Kriminologie an der Universität Halifax. Sein Spezialgebiet „Werbung und Glücksspiel“ und vor allem Kriminalität im Internet.

Ein weiterer Vortragender wird Dr. Peter Gasser-Steiner sein. Er ist Professor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Karl-Franzens Universität in Graz und gilt als Experte für Spielsucht. Um Kognitionsforschung geht es bei Dr. Gerhard Meyer – er untersucht Verhaltensprobleme die sich auf Glücksspiel zurückführen. Sein Buch „Problem Gambling in Europe“ gilt hierbei als Standardwerk.

Die „Responsible Gaming Academy“ hat sich also wieder hochkarätige Referenten eingeladen – in wieweit die Ergebnisse in weiterer Folge Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle der Monopolbetriebe haben, bleibt noch abzuwarten. Wie immer gilt: „Wo ein Wille, da ein Weg.“

Quellenangabe Foto: Casinos Austria

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

Diese Woche am beliebtesten